Baurecht

Land im Baurecht abzugeben ist eine Alternative zum Verkauf. Sie ist insbesondere für die öffentliche Hand sinnvoll: Gemeinden, Kantone und der Bund, aber auch grössere Institutionen erhalten mit dem Baurecht die Gestaltungsfreiheit für kommende Generationen. Nach Ablauf der Baurechtsdauer kann das Land einem anderen Zweck zugeführt werden. Mit dem Baurecht ist der Boden der Spekulation entzogen und kann zudem mit einem Zweck abgegeben werden - zum Beispiel mit der Bedingung, dass günstiger Wohnraum geschaffen wird.

Baurechtnehmer und Käufer von Liegenschaften im Baurecht profitieren davon, dass sie mit weniger Kapital ein Projekt realisieren oder eine Liegenschaft erwerben können. Im Baurechtsvertrag werden Baurechtszins, Heimfallentschädigung und weitere Parameter festgelegt. Die "Empfehlungen zum Baurechtsvertrag" bieten einen Überblick über die zu regelnden Punkte.

Dokumente

Hausverein Schweiz    |    Zentralsekretariat    |    Bollwerk 35    |    Postfach 2464    |    3001 Bern    |    031 311 50 55    |    [javascript protected email address]    |    >  zu den Sektionen