Politik & Positionen

Der Hausverein Schweiz unterstützt die Energiestrategie 2050

Der Hausverein Schweiz hat die Ja-Parole zur Energiestrategie 2050 beschlossen, über welche Volk und Stände am 21. Mai 2017 abstimmen werden. Aus Sicht des Verbands für umweltbewusste und faire HauseigentümerInnen bietet die Gesetzesvorlage eine gute Grundlage für eine nachhaltige Energieversorgung des Wohneigentums.

Der Gebäudebereich verbraucht heute rund 40 Prozent der Energie. Dieser Anteil kann noch wesentlich gesenkt werden. Zahlreiche Verbesserungen für Umwelt, Klima und Biodiversität erreicht die Energiestrategie 2050 insbesondere dank der folgenden drei Schwerpunkte:

  • Die Energiestrategie 2050 bringt mehr Unterstützung für erneuerbare Energien: Statt von fossiler oder nuklearer Energie abhängig zu sein, setzt die Energiestrategie auf die Erneuerbaren. Deshalb sind künftig mehr Mittel zur Förderung der erneuerbaren Energieproduktion vorgesehen – derzeit sind rund 40‘000 Projekte auf der Warteliste – viele davon von Hauseigentümerinnen und –eigentümern.
  • Die Energiestrategie 2050 bringt eine Reduktion des CO2-Ausstoss: Die Energiestrategie umfasst Massnahmen, die den Ausstoss von klimaschädlichen Gasen in der Schweiz senken. Im Gebäudesektor werden etwa Anreize für energieeffiziente Sanierungen geschaffen, um das riesige Sparpotenzial unserer Häuser und Gebäude zu nutzen. Das Gebäudeprogramm wird von 300 auf 450 Millionen Franken erhöht – davon profitieren umweltbewusste ImmobilienbesitzerInnen.
  • Die Energiestrategie 2050 bringt mehr Energieeffizienz: Energie, die wir einsparen, müssen wir weder selber produzieren noch importieren. Und Hausbesitzer können mit sparsameren Geräten und besserer Isolation Kosten sparen.

Für BesitzerInnen von Wohneigentum bringt die Energiestrategie 2050 durchaus neue Regeln und Vorschriften. Diese sind jedoch aus Sicht des Hausvereins Schweiz tragbar. Mehr noch: Wohneigentum ist nur solange von Wert, wie auch die direkte Umwelt intakt ist. Die Stossrichtung und Ziele der Energiestrategie dienen diesem Zweck.

Der Hausverein Schweiz unterstützt die Vorlage ausserdem auch aus ökonomischen Überlegungen: Der Umstieg weg von der importierten fossilen oder nuklearen Energie lässt die Schweiz aus einer Energieproduktion ausstiegen, deren Preise stark schwanken. Dies führt zu absehbaren, berechenbaren und langfristig sinkenden Kosten.

Aus diesen Gründen empfiehlt der Hausverein Schweiz seinen 13‘000 Mitgliedern ein JA zur Energiestrategie 2050 am 21. Mai.

14. März 2017


Hausverein Schweiz    |    Zentralsekretariat    |    Bollwerk 35    |    Postfach 2464    |    3001 Bern    |    031 311 50 55    |    [javascript protected email address]    |    >  zu den Sektionen

Der Hausverein Schweiz ist der Verband für umweltbewusste und faire Haus- und Wohn-Eigentümerinnen und -Eigentümer.
Er setzt sich für haushälterischen Umgang mit dem Boden, klimafreundliches Bauen, gesundes Wohnen und faire Miet- und Nachbarschaftsverhältnisse ein.